Energie-Soli? Die Linken zur Kasse bitten!

Ausgerechnet die SED-Nachfolgepartei fordert einen Energie-Soli. Dabei war der ursprüngliche Solidaritätszuschlag dafür gedacht, Ostdeutschland dabei zu helfen, nach Jahrzehnten sozialistischer Misswirtschaft wieder auf die Beine zu kommen. Bevor die Linksfraktion neue Umverteilungs-Ideen präsentiert, sollte sie vielleicht ihre eigenen Vorsitzenden zur Kasse bitten. Die verdienen zusammen schlappe 40.000€/Monat – für viele Deutsche ein ganzes Jahresgehalt!

Was meint ihr zu dieser Doppelmoral?

Weitere Neuigkeiten

Neuigkeiten

Bürgergeld verschlingt immer höhere Summen

Berlin, 16. Februar 2024. Im vergangenen Jahr lagen die Kosten für das Bürgergeld mit rund 25,8 Milliarden Euro deutlich über den ursprünglich veranschlagten 23,76 Milliarden