Jan Wenzel Schmidt: Platztausch von FDP- und Unionsfraktion kostet den Steuerzahler ein Jahresgehalt

Berlin, 24. März 2022. Eine Anfrage des AfD-Bundestagsabgeordneten Jan Wenzel Schmidt bei der Verwaltung des Deutschen Bundestages offenbarte, dass der Plenarsaalumbau im Zuge des Platztausches der FDP- mit der Unionsfraktion Kosten in Höhe von 31.216,68 Euro für den Umbau der Informations- und Kommunikationstechnik und rund 5.000 Euro für das Umstecken der Stühle und Pulte verursachte.       

Jan Wenzel Schmidt teilt dazu mit:

„Die Berliner Republik bringt allerlei abstruse Ausgaben hervor. Dass für die persönlichen Befindlichkeiten der FDP-Fraktion Steuergelder ausgegeben werden, deren Umfang ein durchschnittliches Bruttojahresgehalt in Sachsen-Anhalt übersteigen, zeigt die Realitätsferne der Mehrheit im Parlament und bescheinigt eine miserable Prioritätensetzung.“

Kommentieren