Schmidt: CDU-geführter Lotto-Aufsichtsrat trägt Mitverantwortung Eine Kleine Anfrage des AfD-Abgeordneten Jan Wenzel Schmidt hat neue belastende Erkenntnisse zur Personalbesetzung bei der Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt unter der Geschäftsführerin und früheren Radiomoderatorin Maren Sieb zutage befördert. So wurde die Lotto-Pressearbeit bis zum Jahr 2012 extern über eine freiberufliche Journalistin abgewickelt, die sich schließlich auch für die 2013 neu geschaffene Stelle „Leiter-Pressestelle“ bewarb. Für die innerbetriebliche Ausschreibung interessierte sich jedoch auch Astrid Wessler, die durch ihre Moderatorentätigkeit beim Radiosender SAW mit Maren Sieb bereits bekannt war. Wessler erhielt die Stelle – ihre einzige Konkurrentin, die freie Journalistin, hatte nach dem Bewerbungsgespräch ihrerseits die Bewerbung überraschend zurückgezogen.